normal FontSizebigger FontSize
Montag, 04.12.2017

Lavazza Kalender 2018: Nachhaltigkeitsziele der UN als Kunstprojekt

Gruppenfoto der Lavazza Kalender 2018 Protagonisten - Credit: © Lavazza Calendar 2018 / photo by PlatonGruppenfoto der Lavazza Kalender 2018 Protagonisten - Credit: © Lavazza Calendar 2018 / photo by Platon

‘2030: What Are You Doing’ lautet der Titel des neuen Lavazza Kalenders, der in dieser Woche in Italien vorgestellt wurde. Massimo Bottura, Jeremy Renner, Alexandra Cousteau, Andre Agassi und Carlo Petrini sind dabei nur einige der 17 Botschafter für Nachhaltigkeit, die durch Kunstportraits des Fotografen Platon alle Bürger, Institutionen und Unternehmen dazu auffordern, am Erreichen der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mitzuarbeiten.

‘Was tust du?‘ Diese direkte Frage des Lavazza Kalenders 2018 an jeden einzelnen findet seine Entsprechung und ein starkes Echo in den 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen. Sie erinnert daran, dass 2030 – dem von den Vereinten Nationen benannten Datum für eine nachhaltigere Entwicklung unseres Planten – vor der Tür steht.

Zu den Zielen gehören Aspekte wie Armut und Hunger bekämpfen, Gender-Equality und sauberes Wasser.

Die 17 Portraitfotos von Platon ‘2030: What Are You Doing?‘ erwecken bereits heute 2030 provokativ zum Leben: Der neue Lavazza Kalender ist der erste künstlerische Aufruf für die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, kurz: SDGs).

www.lavazza.de





Redaktion food-service