normal FontSizebigger FontSize
Donnerstag, 07.12.2017

Maison van den Boer, NL: Spezialkost für junge Krebspatienten

Besonders schmackhafte und ausgewogene Gerichte sollen die Heilung junger Krebspatienten unterstützen.Besonders schmackhafte und ausgewogene Gerichte sollen die Heilung junger Krebspatienten unterstützen.

Gemeinsam mit dem Radboud Universitätsklinikum im niederländischen Nijmegen hat der Catering-Spezialist Maison van den Boer die Ernährungsinitiative „FoodforCare“ ins Leben gerufen. Schmackhafte Gerichte sollen die Heilung junger Krebspatienten aktiv unterstützen.

Alternativ zum Angebot in der Klinik wählen die Krebspatienten täglich zwischen sechs von 800 Spezialgerichten, die auf die Patientenbedürfnisse und Anforderungen wie Diäten, Unverträglichkeiten und Allergien abgestimmt sind. Das Versorgungskonzept soll künftig auch in anderen niederländischen Krankenhäusern angeboten werden.

Initiative gegen Appetitlosigkeit


Die Initiative "FoodforCare" reagiert auf die Klagen junger Patienten, die durch Chermotherapien wenig schmecken. Zusammen mit Diätassistenten, Food-Designern und den Betroffenen entwickelte Maison van den Boer Gerichte, die alle für die Genesung wichtigen Nährstoffe enthalten und den Appetit wieder fördern.

Sowohl eine erste sechswöchige Pilotphase als auch ein späterer Test mit fünf Patientengruppen verbesserten das Wohlbefinden der jungen Krebspatienten und sorgten für weniger Übelkeit durch die Therapie, so der niederländische Caterer. Die Patienten werden sechsmal täglich von Food-Assistenten mit Mahlzeiten beliefert. Vor Ort erhalten sie eine kurze Information über die Zutaten und können entscheiden, was sie essen möchten. Das Sortiment umfasst Salate, Suppen, Snacks, warme Speisen sowie Shakes und Smoothies.

www.radboudumc.nl
www.maisonvandenboer.com




Redaktion gv praxis