normal FontSizebigger FontSize
Sonntag, 08.10.2017

Wisag Catering: Geschärftes Profil in drei Segmenten

Ulrich Höngen, Geschäftsführer der Wisag Catering Holding, die sich in drei Spezialbereichen neu strukturiert.Ulrich Höngen, Geschäftsführer der Wisag Catering Holding, die sich in drei Spezialbereichen neu strukturiert.

Ab Oktober richtet der Frankfurter Caterer Wisag sein Unternehmen mit drei spezialisierten Bereichen neu aus. In den Gesellschaften Business Catering, Event Catering und Care Catering sollen die Angebote zielgruppengenau weiterentwickelt werden. Damit firmiert die vor gut fünf Jahren erworbene Schubert Speisenversorgung nun als Wisag Care Catering.

Die Schubert Mitarbeiter seien heute Teil der Wisag-Familie betont Ulrich Höngen, Geschäftsführer der Wisag Catering Holding: "Für uns ist es ein logischer Schritt, jetzt auch nach außen klar zu zeigen: wie sind ein Unternehmen." Die Spezialisierung auf drei Bereiche ermögliche es dem Unternehmen, noch genauer zu erkennen, welche Lösungen die jeweiligen Kunden benötigen und ihrem Bedarf schnell gerecht zu werden, so Höngen weiter. Zudem wolle das Unternehmen bis 2020 Branchenvorreiter in Sachen Umweltschutz werden.

Besondere Care-Konzepte


Im Bereich Care soll u.a. das Konzept Sinneszauber ausgebaut werden, das eigens für demenzkranke Patienten erarbeitet wurde, um die Lust am Essen zu fördern. In Betriebsrestaurants und für Events spielen Ernährungstrends eine größere Rolle, logistische Expertise erfordere insbesondere das Event-Catering. Nach eigenen Angaben versorgt Wisag täglich rund 26.500 Menschen in Betriebsrestaurants, Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen sowie auf Messen und Veranstaltungen. Im Jahr 2016 lag der Umsatz geschätzt bei fast 103 Mio. Euro in 157 Einrichtungen.

www.wisag.de





Redaktion gv praxis